Hundeadoption anfragen

Wenn du dich für einen unserer Hunde interessierst, kannst du mit dem folgenden Formular direkt eine Adoption anfragen.

Unsere Hunde befinden sich entweder bei Pflegefamilien hier oder noch im Ausland und warten dort auf ihren Platz.

Da wir hoffen, dass unsere Schützlinge einen liebevollen Platz finden, bei dem sie für immer bleiben dürfen, machen wir eine sogenannte Vorkontrolle, bevor der Hund übergeben wird. Das bedeutet, dass die neuen Besitzer von einer Person des Vereins besucht werden, damit wir so das neue Umfeld besser einschätzen können. Bei der Übergabe, die bei uns in Salzburg bzw. bei der Pflegefamilie stattfindet, wird dann der Schutzvertrag unterschrieben. Zu einem späteren Zeitpunkt findet noch eine Nachkontrolle statt, um sicherzugehen, dass sich der Hund in seiner neuen Umgebung wohlfühlt.

 

Wenn du Fragen zu einem Hund oder zum Ablauf der Adoption hast, bitte kontaktiere uns über unser Kontaktformular.

Bitte beachte folgende Voraussetzungen bevor du eine Adoption anfragst:

  • Du musst mindestens 20 Jahre alt sein
  • Der Hund muss in Salzburg oder Feistritz (Villach) abgeholt werden
  • Es fällt eine Schutzgebühr von € 390,00 an. Das sind Kosten, die wir bereits für den Hund aufgebracht haben (Impfungen, Chip, Pass, Unterbringung, Verpflegung, Transport, Kastration)

Alle diese Informationen sollten dir bewusst sein, bevor du dich entscheidest eine Fellnase aus dem Tierschutz bei dir aufzunehmen!

Geduld, Zeit und Verantwortung sollten wichtige Verhaltensweisen sein, die du mitbringen solltest Dein Hund wird es dir ein Leben lang danken und wird dein bester Freund ab dem ersten Tag des Einzugs bei dir sein!

  • Ein Kennenlernen ist meistens nur in Zagreb bei den Pflegefamilien möglich, da wir die Hunde nur direkt an den Adoptanten vermitteln dürfen. 

  • Ist dir bewusst, dass ein Hund aus dem Tierschutz eine gewisse Eingewöhnungszeit von einigen Wochen benötigt und sich noch verängstigt und schüchtern zeigt. Zeit und GEDULD ist gefragt! 
  • Nach der Reise zu dir sind die Hunde körperlich und psychisch erschöpft und müssen sich erst an die neue Situation, die neue Familie, die neuen Gerüche, die neuen Gewohnheiten gewöhnen. In dieser Zeit lasse bitte deinen Hund in Ruhe ankommen und dränge ihn zu nichts!
  • Bitte bedenke, dass unsere Hunde es gewöhnt sind im Rudel zu leben und daher kann das ALLEINEBLEIBEN nicht vorausgesetzt werden. Das Alleinebleiben deines felligen Freundes muss langsam über einen längeren Zeitraum geübt und trainiert werden.  Vergiss bitte nicht, dass viele unserer Schützlinge eine gr0ße Trennungsangst verspüren.
  • Ebenso bitten wir dich um Geduld, wenn es um das Zusammengewöhnen deines Hundes mit anderen felligen Hausbewohnern geht. Es badarf möglicher Weise mehrere Tage oder Wochen, bis das tierische Miteinander reibungslos abläuft und die Tiere sich an das gemeinsame Leben gewöhnt haben. GEDULD ist gefragt.
  • Da unsere Pflege Mamis und Papis bis zu 60 Hunde und Katzen bei sich aufnehmen, um sie vor der Kälte oder dem sicheren Tot zu retten, gibt es kaum Zeit um das LEINENGEHEN oder das SAUBERWERDEN  der Welpen zu üben. Bitte stelle dich darauf ein, dass die Leinenführigkeit meistens erst geübt werden muss! Ebenso kann es sein, dass dein Hundebaby erst lernen muss, wo er sein "Geschäft" verrichten darf, und wo nicht! Bis jetzt haben es noch alle unsere Hunde gelernt, keine Panik!
  • Obwohl wir uns sehr bemühen, alle PARASITEN deiner Fellnase in Kroatien zu lassen, und alle Hunde vor Abreise beim Veterenär entwurmen u entflohen, kann es trotzdem vorkommen, dass Würmer, Flöhe oder andere Parasiten mitreisen und Durchfall verursachen. Dies lässt sich leider nicht verhindern, obwohl wir uns sehr bemühen. Vergiss bitte nicht, dass unser Hunde alle von der Müllhalde oder Straße unter den widrigsten Verhältnissen gelebt und überlebt haben, deshalob empfehlen wir auf alle Fälle einem Tierarzt in deiner Heimat eine Kotprobe zur Untersuchung zu bringen.
Persönliche Daten
Adresse
Dein Hund
Wohnsituation
Familiäre Situation
Vorhandene Hunde-Erfahrung
Finanzielle Situation
Weiteres
Datenschutz und Zustimmung
Mit der Durchführung der Kontrolle und der Übermittlung Ihrer Kontaktdaten, erlauben Sie uns, Ihre Daten zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen. Wir weisen darauf hin, dass der Zugriff auf die von Ihnen angegeben Daten nur zur Kontrolle unserer Tiere dient und diese nur den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Vereins, inklusive des Vereinsvorstand, zu Verfügung stehen sowie – auf Verlangen – dem für den Verein zuständigen Veterinäramt und den Behörden. Alle Personen, die Zugriff auf Ihre Daten haben, haben sich zur Verschwiegenheit verpflichtet so wie darauf, die Vorschriften der DS-GVO einzuhalten.
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mehr über die Verwendung von Cookies
Akzeptieren und Fortfahren