Lincoln

❤ Lincoln ❤

Lincoln wiegt 16 kg und ist 7 1/2 Monate alt, er hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm. Er ist sehr verspielt und kann dabei seine Kraft noch nicht richtig einschätzen. Der Süße lernt sehr schnell und braucht noch Übung bei den meisten Kommandos.
Er ist anhänglich und lässt sich problemlos überall anfassen. Er ist recht stürmisch und kaut gerne an vielen Dingen.

Unser Lincoln braucht sowohl konsequente Führung als auch viel Zuwendung.
1 bis 2 Stunden kann er schon alleine bleiben, aber mit Übung würde das sicher noch länger gehen. Er versteht sich mit anderen Hunden meistens sehr gut und würde am liebsten die ganze Zeit nur spielen. Lincoln ist bereits stubenrein und kann schon gut an der Leine gehen. Gelegentlich zieht er noch an der Leine, weil er Angst vor Fahrrädern und Rollern hat.

Lincoln ist sehr unproblematisch wenn es um's Autofahren geht oder auch darum zum Tierarzt zu gehen. Aufgrund seiner schlechten Vergangenheit ist er ein wenig verfressen. Er sollte nicht zu einer Familie mit kleinen Kindern vermittelt werden. Er sollte nicht zu einer Familie mit kleinen Kindern vermittelt werden.
Über einen Garten würde sich Lincoln sehr freuen, ist jedoch kein Muss.
Er wäre ein idealer Hund für einen aktiven Haushalt.

Lincoln muss leider aufgrund seiner stürmischen Art weitervermittelt werden, weil nach einer Operation des Kreuzbandes des Ersthundes Lincoln ohne Vorsicht spielerisch herumtollt.

Zu seiner Vorgeschichte:

Der hübsche Lincoln ist der Bruder von Yuzu, Noni und Pitaya. Und seine Geschichte ist eine Geschichte über das Leben, die man in kitschigen Büchern finden könnte.

An dem Tag, an dem wir ihn fanden, waren wir eigentlich wegen einer ganz anderen Sache aufgebrochen. Ab und zu bekommen wir von einer kleinen Fabrik in der Nähe gebrauchte Holzpaletten, so wie auch an diesem Tag. Doch es stellte sich heraus, dass den Leuten dort ein Welpe zugelaufen war, der sich vorher wohl bei einer der nahegelegenenen Mülldeponien aufgehalten hatte. Als wir ihn sahen war uns ziemlich schnell klar, dass er ein verlorener Bruder von Yuzu, Pitaya und Noni sein musste, 3 Welpenmädchen, die wir vor einigen Wochen gerettet hatten. Seine Größe, die Körperform, Zähne und die innige Begrüßung der 4 Welpen, als sie sich wiedersahen, zeugten von einer engen Beziehung.

 

Lincoln kann in Wien besucht werden.

 

Lincoln sucht ein Zuhause 1 - YouTube

Lincoln sucht ein Zuhause 2 - YouTube

Lincoln sucht ein Zuhause 3 - YouTube

Lincoln sucht ein Zuhause 4 - YouTube

 

#1892 STEL/HRV

 

(upgedatet: 22/08/2022)

 

 

Schließen
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mehr über die Verwendung von Cookies
Akzeptieren und Fortfahren