Morse

❤ Morse ❤

Ich bin Morse ein circa 2 Jahre alter Jagdhund-Mix von 25 kg und 63cm. Ich kam im Sommer 2021 zu meiner Pflegemama Stela, die mich in Kroatien an einen Baum gebunden gefunden hatte. Mein Besitzer hat mich dort einfach zurückgelassen, ich verstehe bis heute nicht, was ich falsch gemacht habe, Ich war doch noch nicht mal ein Jahr alt.

Ich bin ein sehr sanfter Hund, der damals fröhlich und unbeschwert war (schaut euch doch mal mein YouTube Video vom letzten Sommer an). Bei Stela, die mich gerettet hat, lebe ich in einem großen Rudel und komme mit den anderen Hunden problemlos zurecht. Trotzdem bemerkte ich, dass sich mein Gemütszustand verschlechterte und ich von Tag zu Tag trauriger wurde. Ich habe ein sehr feines Gespür und bin ein so sensibler Hund, der ohne die Aufmerksamkeit eines echten Zuhauses, wo ich geliebt werde, immer weiter abbaut. Ich warte nun schon seit einem Jahr - 365 Tage und 365 Nächte. Ich hatte noch keine einzige Anfrage - warum nur? Unsere Stela tut alles, um mir und den anderen Hunden ein schönes Zuhause auf Zeit zu geben, aber wir sind sehr viele Hunde und deswegen ist die Zeit für jeden einzelnen von uns sehr knapp. Andere Hunde kommen mit der Situation besser klar. Einige sind zufrieden, andere finden sich ab und manche, so wie ich, träumen jede Nacht von einer eigenen Familie. Ständig frage ich mich, ob das schon alles war, oder ob das Leben mir noch mehr zu bieten hat. Ich bin doch gerade erstmal 2 Jahre alt. Manche sagen, dass mich das Warten auch äußerlich verändert hat und meine Augen traurig geworden sind.

Ich bin ein freundlicher, trainierbarer, ruhiger und braver Hund, der sehr gerne draußen ist und wie jeder Jagdhund für sein Leben gerne frisst.

Eine Sache gibt es noch zu erwähnen, nämlich, dass ich an Epilepsie leide. Bitte sei nicht erschrocken - ich lebe wirklich gut mit der Krankheit! Jeden Tag bekomme ich von Stela meine Tabletten und kann damit ohne Einschränkungen ein ganz normales Hundeleben führen. Stela sagt, das ist so wie wenn ihr Menschen täglich eure Blutdrucktabletten nehmt. Keine Sorge, meine Medikamente kosten nicht die Welt - 100 Tabletten bekommt man schon für circa 30 €. Ich bin wirklich gut eingestellt und meine Krämpfe treten nur noch sehr selten auf. Es kann sogar sein, dass wir sie mit viel Liebe, Geborgenheit, genauerer Dosierung und einer noch gezielteren Therapie ganz in den Griff bekommen. Im Moment ist es nämlich auch so, dass meine Medikamente meinen tollen Charakter etwas unterdrücken.

Von meiner zukünftigen Familie wünsche ich mir sehr viel Zeit und Liebe, damit ich endlich ankommen darf. Wegen meiner Krankheit macht euch keine Sorgen, ihr braucht keine speziellen Kenntnisse, ich brauche einfach nur ein schönes Zuhause. Da ich unglaublich gerne draußen bin, rumlaufe und schnüffle, würde ich mir ein Garten sehr wünschen. Vielleicht seid ihr auch gerne draußen unterwegs, geht gerne spazieren und erkunden? Da wäre ich so gerne dabei. Bitte gebt mir eine Chance.

Ich komme mit EU-Pass, Chip, allen Impfungen und kastriert zu dir nach Hause.

 

Morse sucht ein Zuhause - YouTube

 

#1939 STEL/HRV

 

Schließen
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mehr über die Verwendung von Cookies
Akzeptieren und Fortfahren