Vogo

❤ Vogo ❤

Vogo wanderte durch die Straßen eines slawonischen Ortes. Die Leute verjagten ihn, weil er groß und stark aussah und sie ihn nicht in der Nähe haben wollte. Unser Freiwilliger hat ihn gerettet und jetzt ist er bei Pflegeeltern und wartet darauf, eine Für-Immer-Familie zu finden, die ihm Liebe gibt und in der er ein Familienmitglied wird. Vogo wurde um den 3.2.2020 geboren und wiegt 28 kg. Auf den ersten Blick sieht er gefährlich aus, aber das täuscht. Er ist ein sehr schüchterner Hund, der freundlich ist, wenn er auf Menschen trifft. Man muss ihm aber Zeit geben, um sich an neue Umgebungen zu gewöhnen.

Später hörten wir, dass er mit Leuten zusammenlebte, die ihn schlugen, ihn nicht essen ließen, er ohne Schutz an einer kurzen Kette blieb. Menschliche Berührung, das heißt Streicheln, war ihm leider fremd. Wir möchten seinen Glauben an den Menschen wiederherstellen und ihn diese grausame Zeit in seinem jungen Leben so schnell wie möglich vergessen lassen. Seine zukünftigen Besitzer sollten die Geduld haben in kleinen Schritten Vogos Vertrauen zu gewinnen.

Wir empfehlen eine Hundeschule, wo unter professioneller Aufsicht mit Vogo gearbeitet werden kann. Vogo ist sehr gerne im Garten, daher wäre es gut, wenn seine zukünftigen Besitzer einen Garten zu hätten (der natürlich eingezäunt sein müsste). Vogo ist kastriert, hat einen EU-Pass und Chip, allen Impfungen und ist bereit für sein zukünftiges Zuhause.

 

#1486 JADR/HVR

Schließen
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mehr über die Verwendung von Cookies
Akzeptieren und Fortfahren